loading...

Obstanbau

Wir bewirtschaften ca. 25 Hektar Obstplantagen rund um den Ort Ludwigshafen. Ein großer Teil der Plantagen liegen direkt am Bodensee.

Wir bauen 14 verschiedene Apfelsorten und 3 Birnensorten an. Diese produzieren wir nach den Richtlinien des integrierten und kontrollierten Obstanbaus. Zusätzlich haben wir unseren Betrieb überregional durch QS und EUREPGAP zertifizieren lassen.

Auf diesem Wege erbringen wir für Sie jährlich den Nachweis für die Einhaltung aller geforderten Bestimmungen vom Bereich des Pflanzenschutzes bis zur Einhaltung der Qualitätsanforderungen bei Ernte, Lagerung und Vermarktung.

Apfel-Ernte (Zum Anzeigen: Klick mich!)

Mit der Frühsorte "Discovery" beginnen wir Anfang August die Apfelernte. Danach folgen weitere Frühsorten bis dann Ende August/Anfang September die "richtige" Ernte beginnt.

Die Erntezeit dauert dann meist bis Anfang November und endet mit dem Ernten der Sorte "Braeburn".

Geerntet wird erst bei ausreichender Reife, außerdem werden die Größe und der Geschmack kontrolliert. Auch die überprüfung des Zuckergehaltes, des Stärkeabbaus und der Festigkeit gehören vor jeder Ernte dazu.

Damit immer nur entsprechend reife äpfel geerntet werden, wird jede Sorte dreimal durchgepflückt, d.h. beim ersten "überpflücken" werden nur die wirklich reifen äpfel rausgepflückt und die anderen verbleiben am Baum, bis auch sie den richtigen Reifegrad erreicht haben. Gepflückt wird in weich gepolsterte Pflückboxen von denen die äpfel dann in die Großkisten umgefüllt werden.

Diese Großkisten stehen auf den so genannten "Erntezügle" mit denen durch die Fahrgassen der Apfelplantagen gefahren wird.

Birnen-Ernte (Zum Anzeigen: Klick mich!)

Mitte August beginnen wir mit der Ernte der frühen Birnensorte "Williams Christ". Aus diesen wird auch jährlich der beliebte Williams-Schnaps gebrannt. Weiter im Birnenanbau haben wir noch die geschmacklich sehr gute Conference-Birne und Alexander Lukas. Da Birnen eine andere Fruchtdichte haben, also schwerer sind, werden diese in kleinere Kisten abgepackt um Druckstellen zu vermeiden.

Kirsch-Ernte (Zum Anzeigen: Klick mich!)

Die Kirschen-Ernte dauert von Anfang Juni bis Ende Juli. In diesen sechs bis sieben Wochen ist die ganze Familie damit beschäftigt die allseits beliebten Kirschen vom Bodensee zu ernten.

Die Kirschen werden von Hand gepflückt und sortiert und kommen dann direkt in den Verkauf. Ein Großteil unserer Kirschen wachsen an Hochstammkirschbäumen und müssen von der Leiter aus gepflückt werden. Seit 2006 haben auch unsere neu gepflanzten Niederstammkirschbäume Ertrag. Bei diesen können 50 % der Kirschen direkt vom Boden aus geerntet werden.

Zwetschgen- und Mirabellen-Ernte (Zum Anzeigen: Klick mich!)

Ebenso haben wir im Eigenanbau die beliebten Zwetschgen (unter anderen Fellenberger und Hauszwetschgen) und Mirabellen, beide Steinfrüchte werden auf unserem Betrieb schon seit Beginn angebaut und auch zur Schnapsherstellung verwendet. Wenn es in den Obstplantagen nach reifen Zwetschgen und Mirabellen riecht ist der Herbst gekommen und wir freuen uns auf leckeren Zwetschgenkuchen, Fruchtaufstriche und einfach Naschen des gesunden Obstes.

Walnuss-Ernte (Zum Anzeigen: Klick mich!)

Nach der Trocknungszeit kommen im Oktober unsere Walnüsse im Hofladen in den Verkauf. Nüsse sind gesunde Nervennahrung und schmecken nicht nur im Müsli oder Obstsalat, sondern sind auch zum Backen bestens geeignet.

Kürbis-Ernte (Zum Anzeigen: Klick mich!)

Kürbisse gehören zum Gemüse und runden seit 2002 unser Obstsortiment ab. Wir produzieren jährlich Hokkaido, Butternut, Halloween und Zierkürbisse. Dazu nehmen wir jedes Jahr noch andere Sorten in den Anbau um Abwechslung in das bunte Bild zu bekommen und die Farbenvielfalt im Herbst voll auszukosten.

Hagelnetze (Zum Anzeigen: Klick mich!)

Um unser Obst vor Hagelschäden zu schützen, haben wir auf einer Fläche von 2 Hektar Hagelnetze angebracht. Dieses Hagelnetz muss zu Beginn der Hagelsaison, ab Anfang Mai, über die Apfelbäume gezogen werden und wird nach der Apfelernte wieder geöffnet. Die Hagelnetze sind wasser- und lichtdurchlässig, Hagelkörner jedoch können nicht durchdringen.

Kontrollierter und integrierter Anbau (Zum Anzeigen: Klick mich!)

Äpfel werden durchgehend im kontrollierten und integrierten Anbau erzeugt. Dabei handelt es sich um ein umweltschonendes Anbauverfahren für die Erzeugung von äpfeln der Spitzenqualität: Die Obstbauern verpflichten sich zu verbindlichen Anbauregeln, deren Einhaltung von neutralen Stellen kontrolliert wird. Dabei werden alle zur Verfügung stehenden Kulturmaßnahmen, wie z.B. Bodenpflege und Ausdünnung, genutzt und sorgfältig aufeinander abgestimmt. So erfolgt ein gezielter und sparsamer Einsatz von Pflanzenschutzmitteln erst dann, wenn mit natürlichen Methoden das Gleichgewicht zwischen Schädlingen und Nützlingen nicht mehr gehalten werden kann.

äpfel aus kontrollierten und integrierten Anbau werden somit nicht nur den hohen Ansprüchen des Verbrauchers an Geschmack, wertvollen Inhaltsstoffen, Farbe und Größe gerecht, sondern geben dem Verbraucher auch die Sicherheit, dass sie umweltfreundlich erzeugt wurden.

Lagerung (Zum Anzeigen: Klick mich!)

Damit wir unser Obst das ganze Jahr über knackig frisch und schmackhaft im Hofladen anbieten können wurden vor einigen Jahren Kühllager eingerichtet, die für die CA-Lagerung (controled atmosphere = kontrolliere Atmosphäre) ausgerüstet sind.

Bild Bild